unser Haintchen


Direkt zum Seiteninhalt

Mutter Gottes Kapelle

Das Dorf > Heiligenhäuschen


Wo die Mittelstraße zur Kirche hin steil ansteigt, liegt die letzte Station der Fronleichnamsprozession, eine Kapelle, die der Mutter Gottes geweiht ist. Auch dieses Bauwerk wurde im Jahre 1963 völlig neu aufgebaut. Ein riesiger Eschenbaum über der Kapelle, von dem heute noch der Wurzelstock zu sehen ist, wurde gefällt. Auch hier ist die alte Holztür, die in ihrem oberen Abschnitt mit dem Holzgitter versehen war, durch ein schmiedeeisernes Tor ersetzt worden. Die Mutter-Gottes-Statue im Innern wurde von Pfarrer Andres anläßlich einer Frauenwallfahrt mit nach Haintchen gebracht.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü